Archiv

Artikel Tagged ‘REDAXO Entwicklung’

Layout mit mehreren Spalten in REDAXO

4. Dezember 2009
Kommentare deaktiviert

Die Realisierung eines mehrspaltiges Design in REDAXO ist ganz einfach. Es müssen die entsprechenden CTYPES definiert und diese artikelspezifisch mit Inhalt gefüllt werden. Theoretisch ist es möglich, beliebig viele ctypes zu definieren. Praktisch ist das aber weder nötig noch sinnvoll.

Ein Beispiel für ein Template in REDAXO mit drei Spalten findet man hier

mehrere spalten in redaxo

MultiDomain in einer Redaxo-Installation

7. Mai 2009
Kommentare deaktiviert

MultiDomain ermöglicht das Anlegen einer beliebigen Zahl von Domains, die voneinander komplett unabhängige oder auch teilweise gleiche Inhalte haben können. Unterschieden werden die Domains durch Filtern der URLs, mit denen die Redaxo-Seiten aufgerufen werden.

  1. Für jede Domain können individuelle Startartiekl und Nicht-Gefunden-Artikel konfiguriert werden.
  2. Jede Domain kann ihre eigene Root-Kategorie erhalten.
  3. Der Zugriff auf Inhalte, die nicht zur Domain gehören, wird verhindert.
  4. Einzelne Domains können als ‘Baustelle’ gesperrt bzw. nur für angemeldete Benutzer freigegeben werden.
  5. Einer Domain kann einer feste Sprache zugeordnet werden.
  6. Jede konfigurierte Domain kann aktiviert/deaktiviert werden.
  7. Funktioniert unabhängig von einer eventuell vorhandenen .htaccess-Datei.
  8. Kann bei der URL-Filterung auch mit Ports umgehen.
  9. Kompatibel mit MOD_REWRITE und sollte auch mit AddOns wie realurl oder Url_rewrite funktionieren

Weitere Infos zum Thema MultiDomain in einer Redaxo-Installation

Neue REDAXO Version veröffentlicht

22. April 2009
Kommentare deaktiviert

Die Version 4.2 verspricht noch flexibler als die Vorgängerversion zu sein, und einige nette neue Funktionen werden die Arbeit stark erleichtern.

Backend Design
Durch die Überarbeitung des Designs, dass das mittlerweile in die Jahre gekommene Layout ersetzt, soll das Arbeiten mit REDAXO leichter werden. Gleichzeitig kann man nun sehr leicht ein eigenes Design/Theme erstellen und integrieren, z.B. für ein kundenspezisches Design.

Spalten
Weiterhin kann man auch in der neuen Version Spalten oder Bereiche verwenden, aber mit einer entscheidenden Neuerung: Es lassen sich nun Module zu den verschiedenen Bereichen/Spalten zuweisen, wodurch man den Redakteur zielgerichteter leiten kann. So könnte zum Beispiel ein spezielles Newsmodul nur in der Newsspalte verwendbar machen.

Profil
Bisher war ausschließlich der Administrator für die Verwaltung der Benutzer zuständig. Jetzt kann ein Benutzer auch sein eigenes Passwort, die Backendsprache oder seine Beschreibung ändern. Der Administrator kann nun zusätzlich die Einstiegsseite eines Benutzers festlegen. Unnötige Rechte wurden entfernt.

Technik
Im Backend wird als Standard nun auf die Ajax-Bibliothek jquery gesetzt, so dass die eigenen Module und AddOns nun hübscher und praktikabler entwickelt werden können. Weiterhin können AddOns mit PlugIns – also kleinen Extras zu einem speziellen AddOn – erweitert werden. Die normalen REX Variablen haben eine umfangreiche Erweiterung bekommen. Während vorher nur einfache Aufrufe möglich waren REX_VALUE [1] , kann man nun auch komplexere Kombination verwenden REX_VALUE[id=”1″ prefix=”<h1>” suffix=”</h1>” ifempty=”Leere Überschrift”] . Damit sollte man nun eine Menge Code einsparen und die eigenen Module und Templates schneller fertigstellen können. Die Cache-Logik und die API wurden optimiert.

Mehr Infos dazu…

Die wichtigsten Features von Redaxo

21. August 2008
Kommentare deaktiviert

Redaxo CMSKurzübersicht der wichtigsten Features von Redaxo:

  1. Redaxo passt sich dem eigenen Wissensstand an
  2. Redaxo basiert auf PHP / MySQL
  3. Zentralistische Verwaltung mittels einer Client/Serverarchitektur
  4. Trennung von Content und Layout mittels Templates
  5. Die Verwaltung von mehrsprachigen Webseiten ist gegeben
  6. Der Content setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen
  7. Keine Limitierung bei der Implementierung von Modulen
  8. Systemunabhängiges, sowie plattformübergreifendes Arbeiten über den Webbrowser
  9. Linkmanagement
  10. Keine Einschränkungen bei der Entwicklung von barrierefreiem Webdesign
  11. Definierung des Publikationsszeitraumes möglich
  12. Aufnahme von Metadaten für Suchmaschinen möglich
  13. Integration einer Suchmaschine ist möglich
  14. Mittels erweiterter Statistikinformationen sind Rückschlüsse auf Userverhalten möglich
  15. Durch Verzicht auf Freigabeprozesse entfällt Rollenverteilung und aufwändiger Ablauf, aber Rollen un
  16. Rechteverteilung ist möglich
  17. Die multimediale (HTML, XML, PDF, MP3,DOC, etc.) Verwaltung von Inhalten
  18. Import / Export Funktion ermöglicht Projektsicherung
  19. Einbindung von Erweiterungen/AddOns für unterschiedlichste Funktionen

Jung New Media implementiert Videosammlung durch Redaxo-AddOn

21. August 2008
Kommentare deaktiviert

Durch Jung New Media wurde eine Videosammlung in die Webseite www.fotografie-killick.de anhand einer eigen entwickelte Redaxo-Erweiterung implementiert.

Die Videos können vom Administrator im Redaxo-Backend einfach hochgeladen und in die Seite eingefügt werden, wobei das Vorschaubild im rechten Seitenbereich und das Video-Startbild individuell angepasst werden können.

Jung New Media unterstützt das wiesbadener Desigbüro hypress.net

13. Juni 2008
Kommentare deaktiviert

Nach Vorgabe des graphischen Konzepts durch das Wiesbadener Designbüro
hypress.net, wurde Jung New Media mit der technischen Realisierung dieser Webseite auf REDAXO Basis beauftragt. Neben der Möglichkeit Inhalte zu Editieren, wurde auch eine Bildschau implementiert, in der sich die Bilder auf Mauszeiger-Berührung wechseln.

  1. REDAXO Programmierung
  2. Implementierung einer JavaScript-Bildschau
  3. Verwendung von “RealUrl” (lesbare URLs)
  4. Erstellung verschiedener Module
  5. Erstellung eines Kontakformulars

hypress.net Designagentur Wiesbaden

Jung New Media unterstützt Fotostudio Killick

13. Mai 2008
Kommentare deaktiviert

Nach Vorgabe des graphischen Konzepts durch das Wiesbadener Designbüro hypress.net realisierte Jung New Media die Webseite der Fotografin Petra A. Killick technisch auf REDAXO Basis. Neben der Möglichkeit Texte zu Editieren, wurde auch eine Galerie implementiert, die es der Künstlerin ermöglicht eigenständig neue Bilder in die Webseite einzustellen und veröffentlichen.

  1. REDAXO Programmierung
  2. Implementierung von News-System
  3. Implementierung einer AJAX-Galerie
  4. Erstellung verschiedener Module

Fotostudio Petra A. Killick

REDAXOWinstaller

8. Mai 2008
Kommentare deaktiviert

REDAXOWinstaller ist ein sehr nützliches Programm um das CMS REDAXO auf dem eigenen PC testen zu können.

Der REDAXOWinstaller installiert auf Windows-Systemen einen vollständig konfigurierten Webserver (WAMP), unter diesem Webserver läuft dann Ihr eigenes REDAXO Content Management System. Zusätzlich zu diesem Webserver werden zwei vollständige REDAXO-Instanzen (Webseiten) installiert mit denen Sie sofort loslegen können. Durch eine sehr einfache Bedienungsoberfläche können Sie das System starten, stoppen oder jederzeit beenden. Mit der Installation werden auch Dokus, Tools und Links geliefert um Ihnen einen möglich schnellen Start in die Welt von REDAXO sicherzustellen. REDAXOWinstaller jetzt downloaden

Redaxo Tag – 31.05.2008, Wiesbaden

2. Mai 2008
Kommentare deaktiviert

Redaxo WiesbadenDer Redaxo Tag am 31.05.2008 soll eine öffentliche Veranstaltung werden, an dem sich Redaxo Freunde und Kenner treffen, beraten und informieren können. Dabei soll es auch einige Vorträge geben, die Tipps & Tricks verraten. Die dabei zu behandelnden Themen können von Jedermann vorgeschlagen werden.

Es werden u.a. folgende Themen besprochen:

  1. rexsale (gn2)
  2. community addon (jan)
  3. Projektvorstellungen von Regina Meissner royal emotions
  4. etc.

Mehr über Redaxo Tag, Vorträge, Ort und Voranmeldung

Redaxo Installation bei Strato – Session Problem

16. Februar 2008
Kommentare deaktiviert

Nach einer Installation von REDAXO 4.0.1 bei Strato, wurden wir auf das Problem aufmerksam, dass der Session 20 sec. nach dem Login im Backend ständig abgelaufen war.

Bei der Auskunft hat uns Strato drauf hingewiesen dass man im Browser die “automatische Cookiebehandlung” eingeschaltet lassen soll. Natürlich ist damit das Problem nicht gelöst. Unser Recherche ergab folgendes, dieses Problem tritt nur unter der php Version 4.x.x auf. Also folgendes ist zu tun:

  1. Login ins Strato Kundencenter
  2. Man wählt die “Hompagegestaltung” wählen
  3. Dann den “Website – Configurator” und den
  4. “PHP-Configurator”. Hier soll bei der Dateiendung .php von der Version 4.x.x auf Version 5.2.2 gewechselt werden

Noch genauer ist das im FAQ von Strato beschrieben

Strato Kundenservice PHP Version einstellen